schliessen
Startseite
Vorstand
Aktuelles
Aktivitäten
Termine
Projekte
Treffen/Kontakt
Intern
Aktuelles

Atemschutzmasken für Kirgistan

Wir helfen unserem Projekt für Kinder- und Jugendliche mit Behinderungen in Kirgistan

"Kinderzentrum Ümüt-Nadjeschda" mit 5000 Atemschutzmasken. Näheres zu Nadjeschda in der Coronazeit

unter folgendem Link: https://www.nadjeschda.org/nadjeshda/publikationen/2020_Sommerrundbrief.pdf. Alle "Spendenvorträge" der Gründerin, Karla Maria Schälike, in Deutschland und in der Schweiz, die das

das Zentrum am Leben halten, wurden wegen der Covid-19 Krise abgesagt.

Übergabe von der Clubpräsidentin Annette von Schmeling an die Patin des Clubs für das Projekt,

Tone Korssund-Eichinger.

Inner Wheel vor Ort am 8. Oktober 2020
Sammlung impressionistischer Gemälde im Museum Barberini

Vortrag mit Dr. Dorothee Entrup

Inner Wheel vor Ort am 3. September 2020
Besichtigung von Park Babelsberg

Eine besondere Führung durch den Park, in fröhlicher Runde bei strahlendem Wetter und den umfangreichen Kenntnissen von Susanne von der Osten-Sacken. Im Mittelpunkt der Führung stand der Gestalter Hermann Fürst von Pückler-Muskau.

Augustmeeting in neuen Lokalitäten
Besuch der Distriktpräsidentin Monika Beckmann

Ab August 2020 im International Club e.V. Berlin, Thüringer Allee

Distriktpräsidentin Monika Beckmann und Präsidentin IWC Berlin Mitte, Annette von Schmeling

Inner Wheel vor Ort am 13. August 2020
Besichtigung der Evangelischen Kirche St. Peter und Paul auf Nikolskoe
Sommermeeting 21. Juli 2020

Die Präsidentin begrüßte die Mitglieder des Kuratoriums von Nikolskoe, Alice v. Podbielski-Stellpflug und Pfarrer Helmut Kulla sowie alle anwesenden Freundinnen und Gäste.

Die Vorsitzende des Kuratoriums Alice v. Podbielski-Stellpflug gab eine interessante Einführung in die Geschichte der Kirche St. Peter und Paul, die am 13. August 1837 eingeweiht wurde.

Fröhliche Sommerrunde in Potsdam

Beim diesjährigen Sommergarten-Meeting waren wir zu Gast bei Angelika von Wangenheim. Es wurde, wie nichts anderes zu erwarten war, viel geredet und viel gelacht in einem durch und durch gastlichem Ambiente. In ihrem wunderschönen Garten verwöhnte uns Angelika mit einem köstlichen Essen. Alle 18 anwesenden Freundinnen genossen den Abend so sehr, dass sie sich nur schwer von diesem gastlichen Haus trennen konnten. Herzlichen Dank, liebe Angelika, wir kommen gerne einmal wieder!

Verleihung Bundesverdienstkreuz am Bande
an Tone Korssund-Eichinger am 5. Juni 2020

Bundesverdienstkreuz am Bande - Verleihung am 5. Juni 2020 an Tone Korssund-Eichinger, IWC Berlin-Mitte,

durch den Protokollchef des Auswärtiges Amts, Konrad Arz von Straussenburg im Auftrag des Bundespräsidenten

Als Tone Korssund-Eichinger vor 37 Jahren aus ihrer Heimat Norwegen nach Bonn kam, wurde ehrenamtliche Arbeit ein natürlicher und wichtiger Teil ihres Lebensinhaltes. Sie war bald im Vorstand der Deutsch-Norwegischen Gesellschaft und setzte sich für die deutsch-norwegischen Beziehungen ein, besonders für ein deutsch-norwegisches Sozialabkommen.

Sie begleitete ihren Mann auf mehrere Stationen ins Ausland, wie z.B. Sierra Leone und Kirgistan, wo sie sich besonders für behinderte Kinder, benachteiligte Frauen und arme Künstler engagierte. Ihr Herzensprojekt ist das Zentrum „Ümut-Nadjeschda“ für behinderte Kinder in Bischkek, Kirgistan, das sie bis heute unterstützt, auch mit Hilfe ihres Inner Wheel Clubs.

In Berlin war sie im Beirat des Frauen- und Familiendienstes im Auswärtigen Amt und leitete das Komitee für Ausländische Partner. Es war ihr ein besonderer Anliegen, neu angekommene ausländische Partner in der ersten Zeit durch nützliche Informationen und Vermittlung von Kontakten zu unterstützen.

Seit 2009 engagiert sie sich bei IW Berlin Mitte, wo sie im Clubjahr 2018/2019 Präsidentin war. Besonders wichtig sind ihr die sozialen Projekte. Sie organisierte auch eine Reise nach Kirgistan um ihre Clubmitglieder mit dem Zentrum „Nadjeschda“ vor Ort bekannt zu machen.

2010 wurde sie Mitglied bei „Willkommen in Berlin - Berliner Diplomatenclub beim Auswärtigen Amt e.V.“, wo sie einige Jahre die Gruppe „Berlin mit dem Fahrrad“ leitete und den Diplomaten und ihren Partnern deutsche Geschichte und Lebensart nahebringen konnte. Sie wurde dann Vizepräsidentin und von 2015 bis 2017 Präsidentin des Clubs. Es war ihr ein Herzensanliegen, den Diplomaten und ihren Partnern ein positives Berlin- und Deutschlandbild durch Seminare, Vorträge, Reisen und persönliche Kontakte zu vermitteln. Sie war überzeugt, dass dies auch positive Wirkungen auf andere Bereiche der Beziehungen zwischen Deutschland und seinen Partnern haben würde.

Für Tone Korssund-Eichinger ist die Auszeichnung ein wichtiger Ansporn für weiteres ehrenamtliches Engagement für Projekte im In- und Ausland.

Fotograf M.El Sauaf (Bildjournalist) DJV.

Alte Potsdamer Str.9 10785 Berlin Tel.: 030-259 22 900     Fax:030-258 99 789 Mob.0171-190 33 32

 
   |   
   |   
   |